head-service-2c-injection-moulding

2K-Spritzguss

2-Komponenten-Spritzguss

Aufgrund der hohen Investitionskosten bei Stückzahlen unter 10.000 Teilen ist es unwirtschaftlich, auf einer 2-K-Maschine mit einem echten 2-K-Werkzeug (rotierende Auswerferseite) zu spritzen.

Deshalb fertigen wir Prototypen in unterschiedlichen Kunststoffen aus zwei Werkzeugen (für jede Komponente eine Spritzgussform) und über das Umsetzverfahren von Hand.

Dabei sind Kombinationen hart/hart oder hart/weich möglich. Auch eine Verbindung von 2-K- und Insert-Spritzguss ist realisierbar.


Prototyp: Spritzenkörper

examples-2-component-injection-moulding-product

  • Konstruktionsbeginn bis zum ersten Teil: 14 Tage
  • Garantierte Ausbringungsmenge: 20.000 Stück
  • Bisherige Ausbringungsmenge: 2.000 Stück
  • Material Hart-Komponente: PC
  • Material Weich-Komponente: TPE
  • Besonderheiten: Hartkomponente mit Weichkomponentenumspritzung